{html_head_end}

To jest przybliżona wizualizacja wydruku strony. Aby sprawdzić jak strona będzie wyglądała po wydrukowaniu, użyj opcji "Podgląd wydruku" w przeglądarce.

Der Containerterminal



In unmittelbarer Nähe des Westpommerschen Zentrums für Logistik wurde ein Containerterminal errichtet. Das Finnische Kai mit der Länge von 240 m und Tiefe von 10,5 m und Ro-Ro-Rampe wurde gebaut. Die jährliche Förderleistung des neuen Terminals wird 80 Tausend  TEU in der ersten Stufe sein.


Sowohl das Logistikzentrum als auch ein neuer Containerterminal haben bequeme Lokalisierung von der Landseite - eine Verbindung mit der Gdańska Straße, über die Brücke, über Parnica mit der Kommunikationszeichenfolge in Richtung Niederschlesien, Posen und Warschau. Die Entfernung zu Deutschland, die zu der A6 und der internationalen Straße E65 führt, ist nur 8 km lang.
Das Projekt wurde aus den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des sektoralen Operationellen Programms Verkehr 2004-2006 finanziert und wurde im Jahr 2007 abgeschlossen. Es wurde auf dieser Weise in den Hafen ein moderner Komplex mit High-Tech-Waren geschaffen.